0921 / 5 30 48 90 -0

info@praxis-dr-mann.de

Zahnersatz

Professioneller Zahnersatz von Dr. Katharina Mann aus Bayreuth

Für ein natürlich wirkendes Lächeln

Ein makelloses Gebiss ist für viele Menschen ein Schönheitsideal. Fehlende Zähne können daher zu einem Problem werden und im schlimmsten Fall sogar das Einnehmen von Mahlzeiten erschweren. Die Lösung ist einprofessioneller Zahnersatz, der Ihr strahlendes Lächeln wiederkehren lässt. Im Labor lassen wir für Sie Zahnkronen, Zahnbrücken, Zahnprothesen und Implantatprothetik auf höchstem handwerklichen Niveau anfertigen. Angstpatienten, die nur sehr ungern zum Zahnarzt gehen, sind in den einladenden Räumlichkeiten unserer Praxis ebenfalls gut aufgehoben: Wir klären Sie vorab ausführlich über die einzelnen Schritte auf bemühen uns, die Behandlung für Sie so schmerzfrei wie möglich zu gestalten.

Welche Arten von Zahnersatz gibt es?

Es gibt festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz sowie Mischlösungen, die aus einem festsitzenden und einem herausnehmbaren Teil bestehen (kombinierter Zahnersatz).

Festsitzender Zahnersatzin Form von Zahnkronen oder -brücken hat sich als eine der am häufigsten verwendeten Langzeit-Lösungen etabliert. Unter einer Zahnbrücke versteht man die Verbindung mehrerer Kronen, die fest aneinander geklebt werden, um fehlende Zähne zu “überbrücken”. Wir verwenden meist Kronen oder Brücken aus Metallkeramik oder Zirkon, denn sie sind besonders preiswert, langlebig und ästhetisch.

Herausnehmbarer Zahnersatz wird als Zahnprothese bezeichnet und kann in unterschiedlichen Ausführungen angefertigt werden. Wie der Name schon verrät, kann die Prothese vom Patienten eigenhändig – ohne ärztliche Hilfe – aus der Mundhöhle entfernt werden. Diese Variante ist etwas kostengünstiger und einfacher sauber zu halten. In der metallischen Ausführung ist eine Zahnprothese zudem besonders widerstandsfähig und bruchfest.

Wer übernimmt die Kosten?

In der Regel ist der Eingriff mit einigen Kosten verbunden, von denen die gesetzliche Krankenversicherung üblicherweise nur einen Teil übernimmt. Grundlage ist der Leistungskatalog, der Festzuschüsse für die Behandlung bestimmter Zahndefekte vorsieht. Daher ist es unerheblich, ob eine Zahnlücke mit einer Brücke oder einer Zahnprothese geschlossen wird – die Differenz zu den tatsächlich anfallenden Kosten muss der Patient selbst tragen. Allerdings können Sie durch den Abschluss einer Zahnzusatzversicherung den Eigenanteil weiter reduzieren.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, wenn Sie weitere Fragen zum Thema Zahnersatz oder Zahnimplantate haben– wir besprechen Ihre Wünsche und planen gemeinsam mit Ihnen die für Sie beste Lösung.

Schicken Sie uns Ihren Wunschtermin

Wir werden den Termin prüfen

Wir melden uns bei Ihnen

Name

Email

Telefonnummer

Was soll gemacht werden?

Mein Wunschtermin

Ich möchte über folgenden Weg kontaktiert werden
E-MailTelefon

Add a Testimonial





Verification Captcha
* Benötigt